Mitgliedschaften und Ehrenaemter

Ehrenamtliches Engagement ist für mich ein besonderes Anliegen. Als Jugendliche und junge Erwachsene engagierte ich mich für die Kirche, später im Sport, dann in verschiedenen Organisationen.

Schöffen sind Laienrichter. Sie verkörpern die direkte Beteiligung des Volkes an der dritten Gewalt, der Rechtsprechung. Ihr Amt ist ein Ehrenamt, und sie sind - wie Berufsrichter - nur dem Gesetz unterworfen und nicht an Weisungen gebunden. Ich wurde für die Amtszeit 2009 - 2013 zur Schöffin berufen.

Reporter ohne Grenzen ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich für Meinungs- und Pressefreiheit einsetzt. Sie wurde im Jahr 1985 in Südfrankreich gegründet und ist international anerkannt.

Der Journalistenverband Berlin-Brandenburg ist ein Landesverband des Deutschen Journalisten-Verbandes, einer Gewerkschaft für hauptberufliche Journalisten. Ich bin Mitglied und habe mich lange im Aufnahmeausschuss engagiert.

Die Stiftung Bibliophilium e. V. ist ein gemeinnütziger Stiftungsverein. Sie besteht seit dem Jahr 2007 und soll das erste Bibliophilium der Welt errichten, ein Exploratorium für Wissenskommunikation und Ideengeschichte. Hier bin ich Gründungsmitglied.

Die International Association for the Study of Organized Crime (IASOC) ist eine Organisation für die Erforschung der Organisierten Kriminalität.